unverzinsliche Schatzanweisungen

unverzinsliche Schatzanweisungen
беспроцентные казначейские обязательства (долговые обязательства государственных учреждений со сроком действия до двух лет)

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "unverzinsliche Schatzanweisungen" в других словарях:

  • Unverzinsliche Schatzanweisungen — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • unverzinsliche Wertpapiere — unverzinsliche Wertpapiere,   festverzinsliche Wertpapiere, für die die Zinsen nicht regelmäßig gezahlt, sondern im Kaufpreis verrechnet werden. Der Zins ergibt sich als Differenz zwischen geringerem Ausgabe und höherem Rückgabekurs. Zu den… …   Universal-Lexikon

  • Unverzinsliche Schatzanweisung — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schatzanweisungen — Schatz|anweisungen,   kurz , mittel und längerfristige Schuldverschreibungen des Bundes, der Länder und der Sondervermögen; eine Form der öffentlichen Schulden. Verzinsliche Schatzanweisungen (einschließlich Kassenobligationen) sind… …   Universal-Lexikon

  • Schatzanweisungen — 1. Begriff: Kurz und mittelfristige Anleihen, die von öffentlichen Gebietskörperschaften, bes. Staatsregierungen, zur Finanzierung gegeben werden. 2. Arten: (1) Verzinsliche Sch.: Diese werden mit Laufzeiten von zwei Jahren vom Bund seit 1996… …   Lexikon der Economics

  • U-Schätze — ⇡ unverzinsliche Schatzanweisungen …   Lexikon der Economics

  • öffentliche Schulden — öffentliche Schulden,   öffentliche Verschuldung, die Verbindlichkeiten des öffentlichen Sektors (Gebietskörperschaften und Sozialversicherung) aus der Kreditaufnahme zur Finanzierung von Defiziten im öffentlichen Haushalt. Ö. S. sind in dieser… …   Universal-Lexikon

  • Bubill — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bubills — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Certificate of Deposit — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Certificates of Deposits — Geldmarktpapiere (auch Liquiditätstitel) sind spezielle Wertpapiere, in aller Regel abgezinste Schuldverschreibungen, die zur Beschaffung kurzfristiger Gelder ausgegeben (emittiert) werden. Damit sind sie ein Bereich des Geldmarktes. Der… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»